April
06
23:00
Baby // Essen

Meeresfrüchte für Babys - Alles, was Sie wissen müssen

Seafood Für kleine Kinder

Image: Shutterstock

Denken Sie über die Einführung Ihr Baby zu Seafood?Wie wird es von Vorteil für Ihre kleinen Engel sein?Gibt es irgendwelche Nebenwirkungen, die Sie kennen sollten?Was ist der richtige Zeitpunkt, dies zu tun?Wenn diese Fragen die Störung, könnten Sie diesen Artikel lesen.Hier haben wir alles um Fisch für Babys sprechen.

Sie wahrscheinlich Ihr Baby eine ausgewogene Ernährung von Gemüse, Obst, Vollkornprodukte und mageres Eiweiß, aber die eine Sache, die Sie vielleicht übersehen, ist Meeresfrüchte.Die meisten Eltern nicht finden Meeresfrüchten sicher genug für ihre Kinder.So ist es wahr oder nur eine Vermutung?Lesen Sie weiter, um die Antwort zu erfahren.

Vorteile von Seafood Für kleine Kinder:

Sie können Fisch und anderen Meeresfrüchten in der Ernährung Ihres Babys ein oder zwei Monate einführen, nachdem er beginnt, feste Nahrung.Allerdings müssen Sie einige Richtlinien beachten.Bevor wir erfahren, warum Sie benötigen, um Fisch in der Ernährung Ihres Babys sind, las

sen Sie uns einen Blick auf einige der Vorteile: 1.

sehr nahrhaft:

Fatty Fisch und Meeresfrüchte ist sehr nahrhaft.Erwachsene und Kinder sollten idealerweise Fisch essen zweimal pro Woche.Fisch ist arm an gesättigten Fettsäuren, reich an Vitamin D, Eiweiß und B-Vitamine.

[Lesen: Fisch-Rezepte für Babys ]

2. Omega-3-Fettsäuren:

Der hohe Gehalt an Omega-3-Fettsäuren in Fisch vorliegenden fördert die Entwicklung des Gehirns Ihres Säuglings und steigert seine Immunität und Vision.Lachs ist die beste Quelle für DHA, einer essentiellen Omega-3-Fettsäure.

3. Clear Skin:

Eine Studie von den Archives of Disease in Childhood veröffentlicht Schluss, dass Babys, die Fisch zu essen, bevor er 9 Monate beginnen, werden eine geringere Risiko, an Neurodermitis.

Wie viel Meeresfrüchte Sollte My Baby essen?

Wenn Ihr Kind beginnt, feste Nahrung, so speise ihn 2 Unzen von Low-Quecksilber-Fisch pro Woche.Wenn er nicht mehr stillt, können Sie ihn um 6-7 Unzen pro Woche zu füttern.

Babies und Meeresfrüchte - Risiken:

Selbst mit vielen erstaunlichen Leistungen, die Sie benötigen, um die sicherste Option für Ihr Baby zu wählen.Einige Meeresfrüchte können Umweltschadstoffe wie Quecksilber und PCBs, die das sich entwickelnde Nervensystem beschädigen können.

sicheres Baby Meeresfrüchte:

Einige Fischarten sind für Ihr Baby als sicher, darunter:

  • Farmed Miesmuscheln
  • Zuchtkrebse
  • Shrimp
  • Haddock
  • Wilder Alaska Lachs
  • Cod

Die Fischeoben aufgeführt sind leicht verdaulich und nicht hochallergenen.

tabu Seafoods:

Meeresfrüchte ist gut für Ihr Baby, aber es gibt einige Arten Ihr Baby braucht, um zu vermeiden:

  • Shark
  • Schwertfisch
  • Blauer Ziegelbarsch
  • König Makrele
  • Lobster
  • Aufzucht oder Atlantischer Lachs
  • Granatbarsch
  • wilden gestreiften Bass
  • Red Snapper
  • Grouper
  • Heilbutt
  • Blue Marlin
  • Muscheln, Krebstiere

Tipps für Kochen Meeresfrüchte:

Hier sind einige Tipps, um Meeresfrüchte in der sicherste Weg bereitenmöglich.

  • rohen oder ungekochten Meeresfrüchten enthält potenziell schädliche Bakterien, die zu Erbrechen, Fieber und Durchfall führen kann.
  • Verunreinigungen neigen dazu, im Fett und Haut auf der Meeresfrüchte sammeln, so schneiden die Bereiche vor dem Kochen.
  • Backen, Braten wird, und Grillen weiter zu reduzieren die Verunreinigungen und Fett.
  • Stellen Sie sicher, dass Sie die Knochen von den Fischen zu entfernen.Einige Fische enthalten winzige Knochen, so seien Sie vorsichtig bei Entbeinung.
  • Sie können pochieren, Backen, Dampf oder Püree den Fisch wie bei anderen Fleischsorten.Fische sind in der Regel zart, so können Sie einfach Maische es mit einer Gabel.
  • Sie Meeresfrüchte mit Gemüse, die Ihr Baby liebt es zu mischen.

Symptome einer Allergie:

Meeresfrüchte extrem allergisch zu sein, so dass Sie wissen, wie zu erkennen, wenn Ihr Kind eine allergische Reaktion leidet benötigen.Lebensmittel-Allergien beginnen in der Regel innerhalb von Stunden oder sogar Minuten von Nahrung verbrauchen.Nehmen Sie Ihr Baby zum Arzt, wenn er Aufträge:

  • Gesichtsschwellung
  • Übelkeit
  • Erbrechen
  • Juckreiz
  • Reizbarkeit
  • Hautausschläge oder Nesselsucht
  • Atemnot
  • Drehen blauen
  • Keuchen
  • ersticken oder nach Luft schnappen

Ein Wort der Vorsicht:

Hier sind einige wichtige Dinge zu beachten, über Meeresfrüchte für Babys.

  • Beginnen Sie mit einem kleinen Meeresfrüchte Einführung von ihm und überprüfen andere mögliche Reaktionen.
  • Einführung nur eine Art von Meeresfrüchten zu einem Zeitpunkt.Es wird leichter sein, den Täter zu ermitteln, ob Ihr Kind eine Reaktion.
  • Folgen Sie der 4-Tages-Wait-Regel für Babynahrung.

Seafood ist eine ausgezeichnete Quelle von Nahrung, und diese Bedenken sollten Sie nicht davon abhalten Fütterung Meeresfrüchten bis hin zu Babys.Sie müssen nur vorsichtig sein.

Wann haben Sie Meeresfrüchte in der Ernährung Ihres Babys einzuführen?Wie kam er darauf zu reagieren?Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit anderen Müttern hier.

Empfohlene Artikel:

  • 6 Tasty Kirsche Pürees Sie können für Ihre Babys zu machen
  • 15 Yummy Huhn Püree Für kleine Kinder
  • Wann kann Ihnen vorstellen Asparagus Um Your Baby?
  • 7 Erstaunliche Vorteile der Papaya für Babys