April
06
23:00
Kleinkind // Sicherheit

Hirntumoren bei Kleinkindern - Ursachen, Symptome

Hirntumoren bei Kleinkindern

Image: Shutterstock

Finden Sie, dass Wachstum und die Entwicklung Ihres Kindes ist nicht auf Augenhöhe mit seinem Alter?Hat Ihr Kind keine sichtbaren Behinderungen?Tut sein abnormales Verhalten betreffen Sie?Wenn Sie mit Ja beantwortet, möchten Sie vielleicht sofortige ärztliche Hilfe suchen.Er kann an einem Gehirntumor leidet.Aber, aber keine Panik!Lesen Sie weiter und erfahren Sie alles über Gehirntumoren bei Kleinkindern hier.

Ein Hirntumor ist eine beunruhigende Gesundheitszustand.Links unentdeckt, kann ein Gehirntumor schnell lebensbedrohlich werden.Jedes Jahr werden mehr als 2.000 Kleinkinder Vertrag die Bedingung.Kleinkinder leiden an Gehirntumor zeigen langfristige Beeinträchtigung der neurologischen und geistigen Funktionen.Es ist daher notwendig, um von Warnzeichen und Symptome von Hirntumoren bei Kleinkindern kennen.

Ursachen von Hirntumoren bei Kleinkindern:

Forschung ist es nicht gelungen, die Ursache für die meisten Gehirn oder Rückenmark Tumoren zu bestimmen.Einige Unt

ersuchungen verbindet Mutationen und Veränderungen in der Hirnzellen zum Ausbruch von Hirntumoren.

Symptome von Hirntumoren bei Kleinkindern:

Hier sind einige gemeinsame Anzeichen von Gehirntumor bei Kleinkindern zu achten:

1. Kopfschmerzen:

Kopfschmerz ist die häufigste Symptom der Gehirntumor.Allerdings sind nicht alle Kleinkinder mit Kopfschmerzen leiden an Gehirntumoren.Bestimmte Kopfschmerzen Muster bedeuten das Vorhandensein von Gehirntumoren.Kopfschmerzen, während Ihr Kind wacht in der Früh, beim Husten, eine Übung, die Änderung der Körperposition und während des Schlafes auf das Vorhandensein von einem Hirntumor auftreten (1).

[Lesen: Epilepsie bei Kleinkindern ]

2. Psychologische Symptome:

manchmal die einzige Anzeichen und Symptome eines Hirntumors in die Kleinkinder sind psychische Veränderungen.Sie sind wie folgt.

  • Unfähigkeit sich zu konzentrieren :

Kleinkinder leiden an Gehirntumor finden es schwierig, Aktivitäten, wie Studium, spielen, singen, und andere Aktivitäten, mit der Konzentration durchzuführen.

  • Erhöhte Schlaf:

Eine wesentliche Erhöhung der Schlafzeit des Kleinkind ist ein weiteres prominentes Symptom der Entwicklung von Hirntumoren.Kleinkinder mit Hirntumoren sind in der Regel für lange Stunden zu schlafen.

  • Persönlichkeit oder Verhaltensänderung:

Es gibt eine deutliche Veränderung in der Persönlichkeit und das Verhalten des Kleinkind, das an einem Gehirntumor leidet.Sie können Probleme mit der Denkfähigkeit des Kleinkind erkennen.

  • Memory Loss:

Hirntumor wirkt sich auch auf Speicher ein Kleinkind.Sie werden feststellen, dass Ihr Kind neigt dazu, einfache Dinge und verschiedene Fälle zu vergessen.

3. Körperliche Symptome:

Neben psychische Symptome und Kopfschmerzen, gibt es verschiedene physische und visuelle Symptome eines Tumors bei Kleinkindern (2).

  • allmählichen Verlust der Bewegung in den Gliedern:

Wenn Ihr Kind hat einen Gehirntumor, kann er erleben eine allmähliche Verlust der Bewegung oder eine Behinderung in einen Arm oder ein Bein.

  • Hörverlust:

Hirntumor beeinflusst auch die Hörfähigkeit des Kleinkind.Dadurch kann Ihr Kind an Hörverlust, die oft von Schwindel begleitet leiden.

[Lesen: Symptome von Hörverlust bei Kleinkindern ]

  • Schwierigkeiten beim Sprechen:

Hirntumor behindert das Kleinkind Fähigkeit zu sprechen.Das Kleinkind kann es schwierig zu sagen, auch wenn er alle Ideen bereit, in seinem Geist und eifrig will sie in den Worten zum Ausdruck bringen.

  • Unexpected Vision Probleme:

Verlust der Sehkraft in einem oder beiden Augen oder Double Vision ist ein weiterer prominenter Zeichen von einem Gehirntumor.

  • Balancing Problem:

Ein Kleinkind leidet an einem Gehirntumor findet es schwierig, seinen Körper auszugleichen, wie er geht und führt verschiedene regelmäßigen Aktivitäten.

  • Taubheit oder Schwäche:

Ein Gefühl von Schwäche oder Taubheit in bestimmte Körperteile können auch auf das Vorhandensein von einem Gehirntumor.

[Lesen: Herzgeräusch bei Kleinkindern ]

Behandlung eines Kleinkind Brain Tumor:

Behandlung einer Gehirntumor ist ein langwieriger Prozess, aber die Anwesenheit von modernen Behandlungen erleichtert (3).

1. Operation:

chirurgische Resektion beinhaltet die Entfernung eines Hirntumors.Die Operation hilft, entfernen Sie die abnormale Ansammlung von Tumorzellen unter Beibehaltung der neurologischen Funktionen.In einigen Fällen kann der Ort der Tumoroperation auszuschließen.In diesen Fällen ist eine teilweise Entfernung eine wirksame Option.Chirurgen installieren Sie einen Shunt regelmäßig die Montage intrazerebraler Druck.

2. Chemotherapie:

Chemotherapie ist eine Go-to-Behandlung von Tumoren.Es beinhaltet die Verwendung von Vincristin.In chirurgischen Fällen von Teil Exzision, hilft Chemotherapie alle restlichen Tumorzellen zu zerstören.

3. Strahlentherapie:

Strahlentherapie nutzt hohe Energiewellen, um einen Gehirntumor zu behandeln.Es verfügt über weniger als die Chemotherapie-Sitzungen und zielt auf die betroffene Hirnareal, alle Sicherheiten Schäden am gesunden Gewebe zu verhindern.

[Lesen: Down-Syndrom bei Kleinkindern ]

4. Medikamente:

Medikamente können auch dazu beitragen, entlasten wegen der geschwollenen Gehirn.Abhilfe Diuretika wie Mannit und Harnstoff zu minimieren Schwellungen und Druck.

Wenn Ihr Kind zeigt eine der oben genannten Symptome, suchen sofortige ärztliche Hilfe.Frühe und angemessene Behandlung hilft effektiv heilen einen Gehirntumor.

Wir hoffen, dass dieser Artikel informativ und nützlich.Haben Sie Erfahrungen haben zu teilen?Bitte geben Sie uns unten.Hinterlasse einen Kommentar.