April
19
23:00
Schwangerschaft // Schwangerschaft Woche für Woche

15 Wichtige Dinge zu wissen, wenn Sie schwanger sind zum ersten Zeit

schwangeren erstmals

Image: Shutterstock

Schwangerschaft ist der am meisten erwarteten und schöne Phase im Leben einer Frau.Es heißt, dass bei der Geburt ist wie eine Wiedergeburt einer Frau.Jeder will für eine gesunde und sichere Schwangerschaft.Wenn Sie zum ersten Mal schwanger sind, müssen Sie, um mehrere Sicherheitsmaßnahmen, die Ihren Körper, Ernährung und Outdoor-Aktivitäten sind einzuhalten.

Top 15 wichtige Dinge über First Time Pregnancy

Es ist wichtig, um eine sichere Schwangerschaft ohne Komplikationen haben.Um eine sichere Schwangerschaft muss man einige einfache Schritte folgen zu gewährleisten.Hier ist die Liste von 15 Dinge, die Sie unbedingt sollte nicht während der Schwangerschaft zu verpassen, vor allem, wenn Sie geschehen, ein erstes Mal Mutter zu sein.Im Anschluss an die Sicherheitsmaßnahmen machen Schwangerschaft die angenehmen und unvergesslichen Teil des Lebens.

1. Zeichen, bestätigen Sie schwanger sind:

In der Aufregung der Empfängnis eines Kindes, viele Male, führen falsche Symp

tome zu Verwirrung.Man sollte sich nicht von ihnen durchgeführt, aber die wahren Zeichen, die darauf hindeuten, dass Sie schwanger sind, zu verstehen.Eine Möglichkeit, Ihre Schwangerschaft zu bestätigen ist, ein Haus gegründetes Urin-Test auf dem Markt durchführen unter Verwendung der Kits zur Verfügung oder bekommen einen Schwangerschaftstest von einem Arzt durchgeführt.Zweitens gibt es einige typische 1. Mal Symptome der Schwangerschaft, die Schwangerschaft wie Übelkeit oder Erbrechen, Rückenschmerzen, Stimmungsschwankungen, zärtlich von geschwollenen Brüsten, Heißhunger auf etwas bestimmtes Lebensmittel zu ratifizieren und Ausbleiben der Periode kann.

Es ist sehr wichtig, um sicher sein, dass Sie schwanger sind.Wenn die Schwangerschaftstests zeigen vage Ergebnisse, sollten Sie auf die OB-GYN gehen und die Tests sicher sein, dass Sie schwanger sind.Manchmal Symptome können Fehlalarme können.

2. Besuche bei Arzt für Geburtsvorbereitung sind wichtig:

Viele Paare besuchen einen Arzt noch vor der Planung eines Babys sicherstellen, dass die Schwangerschaft gesund und frei von irgendwelchen Komplikationen.Sobald Sie Ihre Schwangerschaft zu bestätigen, ist es von größter Bedeutung, regelmäßig Ihren Arzt besuchen.Es ist wichtig, weil sie helfen kann, messen die Gesundheit der Mutter als auch die des Fötus.Darüber hinaus ist es auch notwendig, um jede negative Entwicklung oder die Risiken bei der Entwicklung Bühne selbst zügeln.

3. Verstehen Sie Ihre Familie Krankengeschichte:

Sobald Sie denken, ist es notwendig, mit der Mutter, Großmutter oder Tanten über ihre Schwangerschaft zu diskutieren.Es ist entscheidend, um zu verstehen, ob es eine genetische Problem oder jede Geburt Anomalien in der Familienlinie.Erwerb von Kenntnissen über solche Dinge können Sie für potenzielle Probleme bereiten und gleichzeitig kann Sie vorsichtig, so dass Sie notwendigen Hilfsmittel, um sie zu vermeiden suchen.

4. Medizinische Tests sind, müssen:

Es gibt bestimmte Grundtests, die jede Schwangere sollten sich verpflichten.Diese Tests, die der Urin-Test, Blutzuckertest, Schilddrüsen-Test Hepatitis B-Test, usw. umfassen, wie von Ihrem Arzt empfohlen jeden Mangel oder potenziellen Risiken im Zusammenhang mit der Schwangerschaft verbunden sind, um festzustellen.Es ist ratsam, diese Tests in Anfangsstadien zu tun oder, wenn möglich, vor der Empfängnis.Manchmal kommt es zu kleineren Beschwerden, die sich leicht mit Medikamenten geheilt werden kann.Andere als die oben Ultraschall-Tests erwähnt werden auch von Ärzten häufig durchgeführt.

Es gibt einige Impfungen, die für schwangere Mütter sind.Es ist ein Mythos, dass die Impfung Schwangeren kann Gefahr für die Gesundheit des Babys verursachen.Es gibt keine Beweise dafür, dass Impfungen tatsächlich schadet dem Baby.Attenuierten Lebend und leben bakterielle Impfstoffe werden in der Regel während der Schwangerschaft kontraindiziert.Der Nutzen der Impfung von Schwangeren outride das potenzielle Risiko, wenn sowohl die Mutter und Baby sind die Gefahr der Entwicklung einer lebensbedrohlichen Krankheit.

Das Hepatitis B-Impfstoff enthält nicht-infektiösen HBsAG, die kein Risiko für den Fötus.Hepatitis A-Impfstoff ist ähnlich wie Hepatitis B inaktiviert, und es wird nur empfohlen, wenn es ein hohes Risiko Zustand.Wenn die schwangere Frau hat ein hohes Risiko einer HBV-Infektion, hatten ein mehrere Sex-Partner von denen eine HBsAg positiv, hatte eine aktuelle Inzidenz des Drogenkonsums und ist mit STD erkannt, sollten geimpft werden.

Die schwangere Frau sollte nicht mit LAIV (Art der Influenza-Impfstoff) geimpft werden.Nur inaktivierten Influenza-Impfstoff sollte von schwangeren Frauen eingenommen werden.Es ist wichtig, um die Influenza-Virus zu geben, bevor die Saison beginnt, denn es gab viele Fälle, dass schwangere Frauen in den zweiten und dritten Trimester sind mit Grippe ins Krankenhaus eingeliefert.

Human Papilloma Virus (HPV) ist nicht für Schwangere empfohlen.Wenn die Frau gefunden wird schwanger nach Beginn der Impfserie zu sein, sollten die verbleibenden drei Dosen nach der Lieferung verabreicht werden.Wenn der Impfstoff-Dosis wurde während der Schwangerschaft verabreicht wird dann kein Eingriff erforderlich.

Masern, Mumps und Röteln-Impfstoff (MMR) Impfstoff sollte nicht an eine Frau bekannt, schwanger zu sein, verabreicht werden.Frau sollte gesagt werden, nicht schwanger 28 Tage nach der Impfung gegen Masern und Mumps Impfstoff oder MMR oder einer Röteln-Impfstoff enthalten zu werden.Da die Auswirkungen des Varicella-Virus während der Schwangerschaft sind nicht bekannt, es ist besser nicht, um die schwangeren Frauen mit Varizellen-Impfung zu impfen.

Der Arzt sollte Tdap oder Tetanus, Diphtherie und Pertussis zwischen 27 bis 36 Wochen der Schwangerschaft zu verwalten.Wenn nicht früher dann geimpft sollte die Frau an der postpartalen Phase geimpft werden.

Frau im gebärfähigen Alter während der Schwangerschaft zum Zeitpunkt der MenACWY oder MPSV4 Impfung sollten sich an den Arzt oder Impfstoffhersteller, so dass sie die Erfahrungen bei der Impfung zu erfassen und ihre Auswirkungen auf die schwangere Frau verursacht bestätigt.

Die Routine-Impfstoffe sind:

  • Hepatitis A
  • Hepatitis B
  • humanen Papillomvirus (HPV)
  • Influenza (inaktiviert)
  • 'Influenza (LAIV)
  • Masern, Mumps und Röteln (MMR)
  • Meningokokken (MenACWY und MPSV4)
  • Pneumokokken-Konjugatimpfstoff (PCV13)
  • Pneumokokken-Polysaccharid (PPSV23)
  • Polio (IPV)
  • Tetanus und Diphtherie (Td)
  • Tetanus, Diphtherie und Pertussis (Tdap)
  • Varicella Zoster
PREV POST PAGE 1 2 3 4 5WEITER