April
23
23:01
Baby // Stillen

Ist es sicher, Orangen während der Stillzeit essen?

Orangen während der Stillzeit

Image: Shutterstock

Als stillende Mutter, können Sie denken, Ihre Ernährung wirkt sich direkt auf Ihr Baby gestillt.Es ist wahr, dass das, was Sie essen und trinken von Ihnen in die Muttermilch, aber es gibt nicht viele Lebensmittel, die Sie vermeiden müssen.Die meisten Babys nicht zu Lebensmitteln reagieren, abgesehen von ein paar Ausnahmen.Als Mutter ist es natürlich, sich Sorgen zu machen.Aber nicht!Lesen Sie unseren Beitrag und finden Sie heraus, ob Sie berücksichtigen sollten, essen Orangen, während der Stillzeit.

Vorteile des Verzehrs von Orangen während der Stillzeit:

Können Sie trinken Orangensaft während der Stillzeit?Nun, während der Krankenpflege, braucht Ihr Körper mehr Vitamin C als in der Schwangerschaft.Orange ist eine ausgezeichnete Quelle für Vitamin C und dessen auch große Energie-Booster.Es hilft Ihnen, mehr Eisen aus der Nahrung aufnehmen.Daher möchten Sie vielleicht Orangen essen oder zu trinken Orangensaft während der Stillzeit.

Nebenwirkungen von Essen Orangen
während der Stillzeit:

Für Mütter, die eine orange oder Entsaften ist es ganz normal.Aber, für Sie, es könnte nicht dasselbe Fall sein.In den ersten Monaten, wie Sie Ihr Baby Darm-Trakt ist nicht vollständig ausgereift und noch entwickeln, Ihr Baby könnte empfindlich auf die hohe Menge an Zitrus Lebensmittel in Ihrer Ernährung sein.Die saure Natur der Orangen kann die folgenden Auswirkungen auf Ihr Baby Magen-Darm-System:

  • Es kann den Magen Ihres Babys zu stören, und sie Blähungen, wählerisch zu bekommen könnte oder starten Sie spucken.
  • Manchmal kann sie Windelausschlag entwickeln, wie ihre Haut ist sehr empfindlich und reizbar zu dem sauren Charakter der Zitrusfrüchte.

[Lesen: besten Früchte zu essen, während Stillen ]

Wenn Ihr Baby ist empfindlich gegenüber Orangen?

Wenn Sie das Gefühl Darmverstimmung Ihr Baby ist wegen der Orangen oder Orangensaft, die Sie verbrauchen, möchten Sie vielleicht einige vorbeugende Maßnahmen, wie zu versuchen:

Testen Sie, ob Orange ist der wahre Schuldige und Wiedereinführung wieder und sehen, ob es irgendwelche NebenAuswirkungen.Wenn Sie bemerken, dass Ihr Baby erfährt Umständlichkeit und beginnt zu spucken innerhalb von wenigen Stunden des Stillens, ist es besser, um wieder auf Orangen, bis Ihr Baby Darmtrakt entwickelt voll.

Reduzieren Sie die Menge des Verbrauchs und mehr Aufmerksamkeit schenken, um Ihr Baby.Wenn das Muster noch weiter, zu vermeiden Orangen für ein paar Tage und sehen Sie den Unterschied.

Wenn Sie Orangen nicht essen kann, ersetzen Sie sie mit Blattgemüse oder Erdbeeren.Diese Früchte werden sicherzustellen, dass genügend Vitamin C. Sie können sogar fragen Sie Ihren Arzt, wenn Sie denken, dass Ihr Baby ist negativ mit Birnen zu reagieren, um jede Ernährungsungleichgewicht in Sie und Ihr Baby zu vermeiden, zu bekommen.

[Lesen: Lebensmittel zu vermeiden während der Still ]

Sind Orangen die einzige Ursache für Magenbeschwerden?

Wenn Ihr Baby Blähungen oder pingelig oder spuckt, ist es nicht notwendig, dass Sie Ihre Orange Verbrauch verantwortlich ist.Alle Babys haben Tage, an denen sie gassy erhalten oder werden, wählerisch, ob Sie sie stillen oder nicht.Manchmal kann Verdauungssystem Ihres Babys so empfindlich, dass egal, was Sie Ihr Baby füttern, sie zu erleben Magenverstimmung sein wird.Daher müssen Sie nicht denken, dass die Umständlichkeit ist wegen Ihrer Diät und Stopp mit Orangen.Fragen Sie Ihren Arzt und finden Sie heraus, was führt zu dieser Symptome.

[Lesen: Apfelsaft während der Still ]

Behandlungsgas Probleme bei Babys:

Um jeden Gasprobleme Ihre kleinen Engel begegnen könnten zu lindern, versuchen einige einfache Tipps, listen wir hier:

  • Falten Sie die Beine Ihres Babys bis zuder Magen in Fahrrad Bewegung.
  • gelten einige asafoetida (Hing) mit Wasser auf Ihr Baby Nabel gemischt.
  • Geben Sie Ihrem Baby ein warmes Bad.

[lesen: Heißhunger während der Still ]

So müssen Sie sich keine Orangen, nur weil Sie stillen zu vermeiden.Orangen sind sehr gut für stillende Mütter und als stillende Mutter können Sie sie zu essen oder Saft sie.Sie müssen nur sicherstellen, dass es nicht Ihres Babys kleinen Bauch nicht stören, und wenn es Sie, die notwendigen Vorkehrungen zu treffen.

Hoffnung jetzt sind Sie klar über das Konzept der Orangen und der Stillzeit.Hatten Sie Orangen, während der Stillzeit?War Ihr Baby empfindlich auf sie?Hat sie zeigen keine Symptome listen wir oben?Erzähle uns deine Geschichte, lassen Sie Ihren Kommentar unten.