April
26
23:01
Baby // Sicherheit

Stoffwechselstörung bei Kindern / Babys - Ursachen

Stoffwechselstörung bei Säuglingen

Image: Shutterstock

Ist Ihr Baby Laufen verschiedener Gesundheitskontrollen bald nach der Geburt?Haben Sie diese Tests alarmierend finden?Nun, wenn Sie keine Ahnung von der Bedeutung dieser Screening-Tests für Neugeborene gibt, Lesen dieser Nachricht kann von Nutzen sein!

Infant Screening-Tests sind wirksame Methoden, um Gesundheitsfragen, die ärztliche Behandlung benötigen, zu diagnostizieren.Haben Sie über Stoffwechselstörung bei Säuglingen gehört?Abnormale chemische Reaktionen im Körper kann die Stoffwechselprozess zu stören.Wollen wissen, wie es Ihr süßes Baby auswirken?Weiter lesen!

Was ist Stoffwechsel und Stoffwechselstörung?

Stoffwechsel bedeutet den Prozess, durch den Körper erzeugt Energie aus der Nahrung, die Sie essen.Ihr Körper bricht die Sie essen in verschiedene Zucker und Säuren, die wiederum wirken als Brennstoff für Ihren Körper.Dieser Kraftstoff kann durch Ihren Körper sofort verwendet werden.Es kann auch durch den Körper in seinen verschiedenen Organen wie Körperfe

tt, Muskeln oder der Leber gespeichert werden.Eine Stoffwechselstörung findet statt, wenn es verschiedene chemische Veränderungen in Ihrem Körper, die diesen Prozess beeinflussen.In einem solchen Zustand, kann Ihr Körper zu viel von einer bestimmten Substanz, oder zu wenig von denen, die nötig sind, um zu bleiben gesund (1).

Was sind die Ursachen Stoffwechselstörung bei einem Kleinkind?

eine Stoffwechselstörung ist eine erbliche Erkrankung.Es ist eine seltene Genmutation.In dem Fall, wo beide Eltern keinen Nachweis für eine Stoffwechselstörung, hat das Kind eine höhere Wahrscheinlichkeit des gleichen (2).

Was sind die Symptome von Säuglingsstoffwechselstörung?

meisten der Bedingungen, um Säuglings metabolische Störung zurückzuführen sind selten, aber es ist äußerst wichtig für alle Babys für die gleiche gescreent werden.In einigen Fällen erscheint Babys nach der Geburt und sogar bis vor ein paar Jahren völlig gesund zu sein, bevor ein Symptom auftaucht.Diese Symptome können in jedem Alter im späteren Leben auftreten, selbst nachdem das Baby das Erwachsenenalter erreicht hat.

Hier sind einige der häufigsten Stoffwechselerkrankungen, die bei Kleinkindern auftreten kann.Halten Sie Ausschau nach den Symptomen wie erwähnt:

1. Phenylketonurie (PKU):

In diesem Zustand ist der Körper eines Kindes nicht in der Lage, um die Aminosäure als Phenylalanin bekannt verstoffwechseln.Diese Aminosäure ist am häufigsten in der Muttermilch, Milch und Fleisch der Kuh gefunden.Wenn sie nicht metabolisiert werden können, beginnt sie am Anfang in den Blutkreislauf angesammelt.Dies kann die Entwicklung des Gehirns beeinträchtigen und zu schwerer geistiger Retardierung (3).

Symptome:

  • Anfälle
  • Verzögerung in geistige sowie soziale Kompetenzen
  • Hautausschläge auf der Haut, wie Ekzemen
  • Kleine Größe des Kopfes im Vergleich zu einem regulären Körper Kopf Verhältnis
  • Bad riechenden Atem oderUrin
  • Körpergeruch
  • Hyperaktivitäts

2. Galaktosämie:

In diesem Zustand ist der Körper eines Kindes nicht in der Lage, die Galactose, die eine Art von Milchzucker ist zu konvertieren, in Glukose, die der Zucker, der gefunden wird, istim Blut.Wenn der Galactose ist nicht in der Lage, in Glukose drehen, beginnt es im Körper aufzubauen.Dies kann eine Menge von Gesundheit und medizinische Komplikationen verursachen und beschädigt das Baby die Leber, Nieren, Gehirn und Augen.Es kann auch zu starkem Erbrechen, Lebererkrankungen, Nierenversagen, geistiger Behinderung führen, und in einigen Fällen sogar zum Tod führen (4)

Symptome:

  • Abneigung gegen Milch
  • A Appetitlosigkeit
  • Gelbsucht
  • Schlechtoder keine Gewichtszunahme
  • Konvulsionen
  • Erbrechen

3. Mittel Acyl-CoAdehydrogenase (MCAD) Mangel:

In diesem Zustand ist der Körper eines Kindes nicht in der Lage, um das Fett in Energie umzuwandeln.In diesem Fall gibt es keine Symptome bei der Geburt vorhanden.Die Symptome beginnen, irgendwo zwischen dem zweiten Monat bis zum zweiten Lebensjahr eines Kindes angezeigt.Dieser Zustand kann zu einer Schädigung des Gehirns und der Leber führen.In schweren Fällen kann auch tödlich sein.Symptome zeigen sich meist, wenn das Baby aus seinem Futter für eine lange Zeit (5).

Symptome:

  • Niedriger Blutzucker oder Hypoglykämie
  • Schwäche und Lethargie
  • Erbrechen

4. Ahornsirupkrankheit (MSUD):

In diesem Zustand wird das Baby nicht ein Enzym, das hilft, habenum die drei essentiellen Aminosäuren, die für das Wachstum notwendig sind verstoffwechseln.Dies kann zu einem Aufbau der Aminosäuren im Blutstrom führen.Es kann schlechte Ernährungsgewohnheiten in der Baby verursachen und eine deutliche Ahornsirup wie Geruch des Babys Urin (weshalb die Bedingung wird so genannt).In schweren Fällen kann es geistige Behinderung verursachen und kann auch zu Koma und Tod (6) führen.

Symptome:

  • Schwierigkeiten bei der Fütterung
  • Schwäche und Lethargie
  • Anfälle
  • Erbrechen
  • Ahornsirup artigen Geruch im Urin
  • Coma

Das Problem mit Stoffwechselerkrankungen ist, dass die Symptome sind oft verwirrtmit anderen Bedingungen.In den meisten Fällen am Ende Symptome bis ignoriert.Halten Sie Ausschau für eine der oben genannten Symptome.Sprechen Sie den Arzt Ihres Babys regelmäßig.

Kennen Sie ein Kind, das mit einem Kleinkind Stoffwechselstörung diagnostiziert wurde schon?Wann sind die Symptome aufgefallen?Sie teilen die Erfahrung hier mit anderen Mammen, um das Bewusstsein unter denen, die nichts von einer solchen Krankheit sein kann, zu verbreiten.