May
02
23:00
Kind // Sicherheit

Tollwut bei Kindern - 26 Symptome und 4 Behandlungen, die Sie beachten sollten

Tollwut bei Kindern - 26 Symptome und 4 Behandlungen sollten Sie sich bewusst sein

Image: Shutterstock

Tollwut ist eine tödliche Krankheit, die durch Virusinfektion, die menschliche Zentralnervensystem befällt.Es wird oft durch einen Biss oder Kratzer von einem tollwütigen Tier, wie Hund, Katze, Fuchs, bat, Waschbär, Stinktier, Frettchen usw.

Wenn ein tollwütigen Tier beißt Ihr Kind, die ersten Symptome der Krankheit Oberfläche nach langer Zeit verbreitetLücke.Im Durchschnitt, kann es etwa zwei Monate nach der gleichen nehmen.

Das Virus hat eine lange Zeit zu inkubieren.So ist die Impfstoff gegen Tollwut, um Ihrem Kind verabreicht wird, kann gegen die Infektion auch nach einem Biss zu kämpfen.Aber wenn Ihr Kind beginnt, die Symptome zeigen, ist der Fortschritt auf Tollwut unerbittlich.

Symptome der Tollwut in Kinder:

Es gibt drei Stufen der Tollwut-Symptome bei Kindern.Wie jeder Stufe der Symptome fortschreitet, wird es viel gefährlicher für die Gesundheit Ihres Kindes, manchmal ist es tödlich.

ein.Erste Stufe der Sympto
me:

Die erste Stufe der Symptome der Tollwut bei Kindern wird als Prodromalstadium.Ihr Kind wird viele Symptome, die von einem Tag auf vier Tage vielleicht zu erleben.

  • Fever
  • Husten
  • Headache
  • Erbrechen
  • Appetitlosigkeit
  • Muskelkater
  • Halsschmerzen
  • Übelkeit
  • Kribbeln in und um Bissbereich

b.Zweite Stufe der Symptome:

Die Symptome, die in dieser Phase auftreten, sind ähnlich wie Enzephalitis.Das ist die Entzündung des Gehirns.

  • Fever bis zu 105 Grad F
  • Reizempfindung
  • Excess Agitation
  • Muscle Spam
  • Konvulsionen
  • Confusion
  • Hallucination
  • abnormale Körperhaltung
  • Überschüssige Produktion von Speichel und Tränen
  • Stimmbänder Lähmung
  • Schwäche
  • Abneigung gegen helles Licht Touch und Ton

c.Dritten oder letzten Stufe der Symptome:

Diese Stufe bietet einige der extremen Symptome.In Bezug auf die fortschreitende Pause von Ihrem Kind Nervensystems nach unten erlebt.Während dieser Phase könnte Ihr Kind in ein Koma Bühne schlüpfen und aufhören zu atmen.Normalerweise tritt der Tod von vier Tage, um 20 Tage von dieser Phase.

  • Doppelte Vision
  • Schäumen im Mund
  • Gesichtsmuskeln zu verlieren Kontrolle
  • Mangel an Atemkontrolle
  • Unfähigkeit zu schlucken

Was tun, wenn Ihr Kind gebissen oder von einem tollwütigen Tier zerkratzt?

Wenn Sie Ihr Kind wissen, wurde von einem tollwütigen Tier gebissen, gehen Sie wie folgt sofort:

  • Wenn ein tollwütigen Tier beißt Ihr Kind, müssen Sie die Wunde gut reinigen.
  • Ansturm auf den Arzt, über denen die Tiere in diesem bestimmten Ort wahrscheinlich Tollwut übertragen, sind zu finden.
  • Ein Arzt würde Ihnen raten, ob Tollwut-Impfstoff erforderlich ist oder nicht, basierend auf einige Regeln.

[Lesen: Grippeimpfstoff ]

Wenn Tollwut-Impfstoff ist nicht erforderlich [1]?

Ihr Arzt entscheiden würde, dass Ihr Kind nicht eine Tollwut-Impfstoff brauchen für eine Reihe von Gründen.

  • Beobachten Sie das Tier, das Ihr Kind gebissen, für die nächsten 10 Tage.Wenn es gesund und wird hanging around in der Nähe, dann ist es nicht ein tollwütigen Tier.
  • Wenn das Tier ein Haustier in der Nachbarschaft und ist immun gegen Tollwut, dann kann Ihr Arzt nicht den Impfstoff beraten.
  • Tiere wie Mäuse, Streifenhörnchen, Eichhörnchen, Ratten und Vögel würden nicht Tollwut.
  • Reptilien, Fische und Amphibien sind auch nicht mit dem Tollwutvirus infiziert.

Wann werden Impfstoffe gegen Tollwut Wesentliche?

Ihr Arzt würde Tollwut-Impfstoff für Ihr Kind unter verschiedenen Umständen zu beraten.

  • Wenn das Tier ein neues in der Region.
  • Wenn das Tier, das Ihr Kind gebissen, wird nicht für 10 Tage beobachtet.
  • Wenn Sie in einem Gebiet, wo tollwütigen Tiere sind häufig aufhalten.
  • bei der Beobachtung werden die Tiere für 10 Tage, und es zeigt eine oder mehrere der Tollwut-Symptome.Die Behandlung sofort beginnen.
  • Tiere in freier Wildbahn, wie Waschbären, Füchse, Fledermäuse, Kojoten, Stinktiere, usw. haben könnten Tollwut.
  • Nicht geimpfte Haustiere wie Katzen und Hunde könnten auch eine Tollwutinfektion.

Tollwut-Impfstoff für Kinder:

Die Tollwutimpfung sind durch wachsende es in Zellen hergestellt, geschieht in einem Labor.Im Allgemeinen werden drei Varianten von Zellen erforderlich, um Tollwut-Impfstoff zu entwickeln.

  • menschliche diploide Zellen
  • Fatal Rhesuslungenzellen
  • Hiihnerembryozellen

Sobald entwickelt das Virus in diesen Zellen werden die Zellen aufgereinigt.Später wird sie mit einer Chemikalie, die als Beta-Propiolacton, die das Virus vollständig beseitigt bekannt behandelt.Nachdem der Impfstoff verabreicht, um Ihr Kind, es funktioniert in bemerkenswerter Weise und ist 100% effektiv.

[Lesen: Kinderkrankheiten ]

Arten von Tollwut-Impfstoff:

Die US FDA (US Food and Drug Administration) zugelassen haben:

  • vier Formulierungen mit inaktivierten Tollwutvirus.
  • Zwei Formulierungen mit RIG.

1. HDCV Oder menschliche diploide Zellvakzine:

menschliche diploide Zellvakzine haben Virus der Tollwut inaktiviert.Es kommt in zwei verschiedenen Formulierungen, wie

  • IM (intramuskuläre Injektion)
  • ID (intradermale Injektion)

2. PCEC oder gereinigtes Hühnerembryo-Zellvakzine:

Dieser Impfstoff wird von der Tollwut-Virus entwickelt.Nachdem es in den Embryonen von Hühner kultiviert und später inaktiviert.

3. RVA Or Rabies Vaccine Adsorbed:

Dieser Impfstoff verarbeitet wird, mit dem Virus, das in den kultivierten Lungenzellen von fötalen Rhesusaffen angebaut wird.Später wird es inaktiviert.

4. RIG Oder Tollwut-Immunglobulin:

RIG, wird auch als, HRIG oder menschliche Tollwut-Immunglobulin bekannt.

  • Es wird aus dem Serum von Menschen, die immense Anzahl von Antikörpern, die Tollwut zu widerstehen können produziert.
  • Es wird zusammen mit dem inaktivierten Impfstoff gegen Tollwut eingesetzt.
  • Das RIG-Impfstoff bietet sofortige, aber kurzzeitigen Schutz gegen Tollwut.

Nebenwirkungen von Tollwut-Impfstoff bei Kindern:

Mit dem Vorstoß der technologischen Fortschritte auf dem Gebiet der modernen Medizin, haben die Nebenwirkungen der Tollwut-Impfstoff erheblich verringert.Als Eltern müssen Sie daran denken, dass die Nebenwirkungen sind in der Regel auf der Grundlage der Impfstofftyp abweichen.Als Impfstoff wird Kind verabreicht wird, muss die Reihe nicht aufgrund dieser Nebenwirkungen abgebrochen werden.

Die milden Nebenwirkungen der Tollwut-Impfstoff sind:

  • reddishness mit Schmerzen und Schwellungen in und um die Einstichstelle.
  • Kopfschmerzen, Muskelschmerzen, Übelkeit, Bauchschmerzen oder Schwindel.

Die schweren Nebenwirkungen der Tollwut-Impfstoff sind:

  • Gelenkschmerzen, Nesselsucht und Fieber.
  • Eine seltene Krankheit als Guillain-Barré-Erkrankung bekannt ist, löst vorübergehende Lähmung, die weniger als 12 Wochen dauert.

Wenn ein tollwütigen Tier beißt Ihr Kind, und wenn Ihr Arzt rät, eine Impfung bekommen, bereiten Sie Ihr Kind für die Impfstoff-Aufnahmen.Ease seine / ihre Angst für Injektionszwecke mit der Erklärung, seine Vorteile und wie es verhindert, dass er krank.

Wir erkennen diese Situation wäre schwer für Sie und Ihr Kind, aber stellen Sie sicher, dass Sie die starke Stütze in diesen Tagen bleiben und zu Ihrem Kind.

Do teile deine Erfahrungen mit anderen Eltern hier.

Referenz: 1

Empfohlene Artikel:

  • Grippeimpfstoff - Alles, was Sie wissen müssen, um Halten Sie Ihr Kind sicher
  • 7 Gemeinsame Impfstoffe, die Ihr Kind Immun gegen Krankheiten
  • Ekzem bei Kindern- 7 Ursachen, Symptome 6 & amp;4 Behandlungen, die Sie beachten sollten